Timeserver

In der Domäne synchronisieren alle Clients die Zeit über einen Domaincontroller. Sind mehrere Domänencontroller vorhanden, so wird der DC genutzt, der die FSMO-Rolle PDC hat.

Die kann schnell über folgendes Kommando geprüft werden.

Damit der DC die richtig Zeit hat, muss er mit einem oder mehreren externen Timeservern  synchronisieren werden.

Einige Kommandos:

Update der Timeserverliste
w32tm /config /manualpeerlist:“ntp_server“ /syncfromflags:manual /reliable:yes /update

Timeservice neu starten
Net stop w32time
Net start w32time

Zeit neu syncronisieren
W32tm /resync

Synchronisierungsstatus überprüfen
W32tm /query / status

Zeigt die Liste der Peers einschließlich Status an
W32tm /query /peers

Zeigt die Zeitquelle an
W32tm /query /source

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.